Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns an: 0511 95 988 0 oder schreiben Sie uns eine E-Mail: info@ap-plan.com
 0511 95 988 0 
 info@ap-plan.com
ap bleibt mobilem Arbeiten treu

Unter dem Motto "Bewährtes weiterführen, Neues integrieren" haben wir, die ap elektroanlagen planung GmbH, im Zuge der Corona-Pandemie viele Arbeitsprozesse neu strukturiert - so auch die weitgehende Projektbetreuung aus dem Homeoffice. Was auch uns in der Anfangszeit noch vor viele Fragezeichen gestellt hat, zeigte sich als durchaus vorteilhaft in vielerlei Hinsicht. Die Vereinbarkeit von beruflichen und privaten Verpflichtungen unserer Mitarbeitenden konnte auf allen Ebenen verbessert werden, was in unseren Teams die Arbeitszufriedenheit erhöhte. Wir haben zusätzliche technische und arbeitsrechtliche Voraussetzungen geschaffen, so dass Reisezeiten und Fahrtkosten gesenkt werden konnten. Damit haben wir einen wichtigen Schritt für den Klimaschutz getan. Die Einsparungen von CO2-Emissionen durch weniger Nutzung unserer Büroflächen und die entfallenen Fahrtwege wollen wir auch weiterhin beibehalten, so dass wir nicht nur mit hybriden Fahrzeugen unterwegs sind, sondern auch weiterhin unsere Büroflächen verantwortungsvoll nutzen.

Geschäftsreisen sollen auch zukünftig auf Notwendigkeit geprüft und in Hinblick auf die Nachhaltigkeit abgewogen werden. Die neue Normalität heißt bei uns in Hannover, Göttingen und Königswinter also auch Remote Work – was sich in unserer steigenden Arbeitgeberattraktivität für bestehende und neue Mitarbeitende bereits jetzt auswirkt. Die örtlich und zeitlich flexiblere Arbeitsweise hat sich darüber hinaus auf Kundenseite positiv geäußert und manchen Abstimmungsverlauf noch effektiver gemacht.

Die guten Erfahrungen, die wir mit den neuen Homeoffice-Strukturen und mobiler Arbeit gemacht haben, lassen sich auch durch Studien bestätigen. Die Deutsche Gesellschaft für Personalforschung (DGFP) hat das Arbeiten in der Ausnahmesituation untersucht und einen erfreulichen Überraschungseffekt aufgezeigt: Sowohl Führungskräfte als auch Mitarbeitende konnten gut umlernen und Vorurteile gegenüber digitalen Lösungen wurden revidiert.

Weitere News

Mehr Elektromobilität, mehr Nachhaltigkeit
Um den CO₂-Ausstoß unseres Fuhrparks weiter zu reduzieren, haben wir ein drittes Flottenfahrzeug mit Elektroantrieb angeschafft. Somit schließen wir uns dem Weg hin zur vollständigen Elektromobilität an, wie es auch unser Partnerbüro PlanerAllianz und unsere Kunden wie aha Hannover tun. Das Thema Elektromobilität im Sinne der Nachhaltigkeit kommt auch insgesamt b[...]

>> mehr lesen
Spende an die Freiwillige Feuerwehr Bessingen
Im Rahmen unserer diesjährigen Spendenaktion haben wir der Freiwilligen Feuerwehr Bessingen der Gemeinde Coppenbrügge eine Rosenbauer Nautilus Tauchpumpe als Spende übergeben. Zusammen mit dem ebenfalls von uns zur Verfügung gestellten Stromerzeuger Eisenmann BSKA 9EV Silent Synchrongenerator besteht für die engagierten Einsatzkräfte ab sofort die Möglichkeit, be[...]

>> mehr lesen