Unternehmen: News

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Neuigkeiten zu unserem Unternehmen.

Der Umwelt zuliebe

Nach Analyse unserer Fahrprofile haben wir uns entschieden, unsere Fahrzeugflotte bis zum Jahr 2023 komplett auf Elektro- bzw. Plugin-Hybrid-Fahrzeuge umzustellen. Den Anfang macht bei uns ein Plugin-Hybrid-Fahrzeug für die Stadtfahrten und die Umgebung in und um Hannover.

Wir haben uns für einen Mercedes A250 E entschieden, da unsere Fahrprofile unter Berücksichtigung der Qualität und des Preis-Leistungsverhältnisses am besten abgedeckt werden. Die Aufladung des Fahrzeuges erfolgt momentan über öffentliche Ladesäulen von enercity im Stadtgebiet von Hannover, wo wir bereits Fahrstromkunde sind.

In der weiteren Aufbaustufe lassen wir uns auf unsere Firmenparkplätze in Göttingen, Hannover und Königswinter eigene Ladesäulen installieren. Unser Ziel ist es, dass ab 2021 die Möglichkeit zur Aufladung der Elektro- und Hybridfahrzeuge in der Büroumgebung besteht.

Erweiterung des Immanuel-Kant-Gymnasiums in Lachendorf

Die Firma ap elektroanlagen planung GmbH war an einem Baukollektiv zur Erweiterung einer Schule in Lachendorf beteiligt. Weitere Informationen hierzu, können Sie diesem Presseartikel aus der Schöner Bauen & Wohnen, Ausgabe Oktober 2020, entnehmen:

>> zum PDF

Ein Wort zur aktuellen Lage

Ingenieurbüros und letztlich die gesamte Baubranche ist traditionell unaufgeregt und stabil. Die Firmen sind oft mittelständisch und in ihrer Region fest verwurzelt.

Während die Automobilindustrie nach Staatshilfen schreit und große, potente Handelsketten keine Miete zahlen, funktionieren wir weiter - trotz erheblichem Mehraufwand und Sicherheitsvorkehrungen für unsere Mitarbeiter und Kunden.

Aus diesem Grund möchten wir uns für die Baubranche stark machen: Liebe Auftraggeber- öffentliche, gewerbliche und private - bitte unterstützen Sie uns, damit wir ALLE unterstützen können. Treffen Sie zügig Entscheidungen im Planungs- und Bauprozess. Behalten Sie Ihre Zahlungsmoral bei. Nur zusammen sind und bleiben wir stark!

 

Steffen Kurtz erweitert unsere Geschäftsführung

Wir wachsen weiter! Aus diesem Grund bestelle ich Herrn Steffen Kurtz, seit Mai 2016 bei uns am Standort Göttingen als Projektleiter tätig, zum 1. April 2020 als zweiten Geschäftsführer. Herr Kurtz wird zukünftig in unserer Zentrale in Hannover tätig sein und seine Projekte wie gewohnt weiterführen. Zusätzlich wird er die interne, standortübergreifende Kommunikation, das Projekt- und Personalmanagement leiten. Ich freue mich sehr, in Herrn Kurtz einen engagierten und kompetenten Geschäftsführer an meiner Seite zu gewinnen.

Für unsere weitere Firmenentwicklung suchen wir neue Team-Mitglieder und bieten beste Voraussetzungen für eigenverantwortliches Arbeiten sowie spannende Projekte und herausfordernde Karrierechancen. Wenn Sie jemanden kennen, die/der sich in unserem Team wohlfühlen würde, empfehlen Sie uns bitte weiter und machen Sie auf unsere Stellenausschreibungen aufmerksam.

Aktuelle Entwicklungen

Auf die aktuellen Entwicklungen rund um die Ausbreitung des Coronavirus können wir reagieren und haben frühzeitig Maßnahmen zur mobilen Ausstattung mit neuen Technologien ergriffen, um sowohl die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen sicherzustellen als auch weiterhin uneingeschränkt für Sie da zu sein und unseren Geschäftsbetrieb weiterzuführen.

Wir sind immer für Sie da!

„In a time of crises, new leaders are on a rise.“
Ich glaube daran, dass wir gemeinschaftlich an unseren Herausforderungen wachsen können. In diesem Sinne danke ich Ihnen für die bisherige vertrauensvolle Zusammenarbeit und bin überzeugt, dass wir gemeinsam die Zukunft noch effektiver, zufriedener und erfolgreicher gestalten können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Markus Hartmann